Konferenez Bilschzlen Logo
 

Das Zauberkraut des Novembers

Schon die Römer nutzten das Bohnenkraut in der Küche und im Mittelalter durfte es in keinem Klostergarten fehlen. Saturei, wie das Bohnenkraut früher genannt wurde, soll die Verdauung fördern und gilt sogar als Aphrodisiakum. In der Küche wird es nicht nur für Bohnengerichte verwendet, sondern auch bei anderen Speisen gerne eingesetzt. Seine leicht pfefferige Note macht es zu einem beliebten Küchenkraut, das vor allem auch in der mediterranen und mitteleuropäischen Küche sehr beliebt ist. Freuen Sie sich auf ein herrlich einfaches und gleichwohl raffiniertes Rezept vom Schweizer Foodblog zumfressengern.
En Guete!

Das Zauberkraut im November: Bohnenkraut


Zurück