Konferenez Bilschzlen Logo
 

Weihnächtlicher Duft von Zimt

Auch in diesem Jahr durften wir Ihnen viele kleine Leckerbissen in Zusammenarbeit mit unseren Freunden von Würzmeister präsentieren. Als kleiner Beitrag zu unser aller Work-Life-Balance war es uns wichtig, Ihnen eine kleine Abwechslung in den Arbeitsalltag bringen zu können. Wer viel leistet, darf auch mal geniessen. Mit dem weihnächtlichen Duft von Zimt schliessen wir diese Runde nun mit einem feinen Glühweinrezept ab.

Auch im neuen Jahr werden wir im Newsletter wieder ein interessantes Jahresthema, im Zusammenhang mit unserem 40 Jahre Jubiläum, für Sie bereithalten. Lassen Sie sich überraschen!

Rezept: Glühwein


Zurück
Rezept für Glühwein mit Zimt

Wärmender Koriander

Langsam neigt sich unser kulinarisches Jahr, in dem wir mit Ihnen einen Exkurs in die wunderbare Welt der Gewürze unternommen haben, dem Ende entgegen. Herrlich duftende Gewürze, von Würzmeister mit Liebe zu ausgewogenen und schmackhaften Gewürzmischungen zusammengesetzt und gluschtige Rezepte haben für Abwechslung und den nötigen Ausgleich zur Arbeitswelt gesorgt. Passend zur Jahreszeit widmen wir uns diesmal dem Koriander, der im aktuellen Monatsrezept zum Einsatz kommt. Eine Gewürzpflanze, deren Einsatz schon 5000 v. CHr. belegt ist.

Viel Spass beim Nachkochen und en Guete!

Rezept: Harissa-Lamm mit Baba Ganoush


Zurück
Permatrend Newsletter - Monatsgewürz: Koriander

Rosa Pfeffer

Im Volksmund werden die getrockneten Schinusbeeren wegen ihrer Herkunft auch peruanischer Pfeffer genannt. Es existieren zwei Sorten: Schinus molle (peruanischer Pfefferbaum) und Schinus terebinthifolius (brasilianischer Pfefferbaum). Der Name ist leicht irreführend, denn botanisch gesehen gehören die Schinusbeeren nicht zu den Pfeffergewächsen. Dank ihrer pfefferigen Note werden die getrockneten roten Früchte aber ähnlich eingesetzt und sind ein aromatischer Bestandteil des “Bio Bunter Pfeffer” von Würzmeister der im aktuellen Monatsrezept zum Einsatz kommt. Viel Spass beim Nachkochen und en Guete!

Rezept: Bunter Salat mit gegrillten Pouletstreifen


Zurück
Rosa Pfeffer - Bio Bunter Pfeffer

Feurige Chilis

Im tropischen Amerika wurden diese Gewächse schon seit Jahrtausenden angebaut. Die scharfen Früchte sorgen als Gewürzbeigabe dafür, dass Speisen weniger schnell verderben und erst noch hervorragend schmecken. Das Capsaicin, welches den Chilis ihre Schärfe verleiht, wirkt antioxidativ, gegen Entzündungen, schmerzlindernd, immunstärkend und appetitzügelnd. Yves von Würzmeister stellt mit diesen scharfen Früchtchen ein feuriges Bio Chili-Salz her, welches unserem aktuellen Monatsrezept eine wunderbar leichte Schärfe verleiht. Viel Spass beim Nachkochen und
en Guete!

Rezept: Gebackener Kartoffelsalat


Zurück
Bio Chili Salz

Indische Köstlichkeit

Wie himmlisch die Gewürzmischungen von Würzmeister schmecken ist kein Geheimnis mehr. Wir entdecken in ihrem Sortiment immer wieder neue olfaktorische Glücklichmacher. Diesmal schwärmen wir für das Tandoori Masala, veredelt mit dem Gold der Gewürze: Safran. Wann dieses Gewürz entdeckt wurde, ist ungeklärt. Eine Sage erzählt, dass Göttervater Zeus auf einem Bett aus Safran geschlafen habe und auch reiche Römer streuten dessen Fäden auf ihre Hochtzeitsbetten. Dank seiner gelb färbenden Wirkung wurde Safran im Mittelalter sogar benutzt, um Zinn und Silber wie Gold erscheinen zu lassen. Mit dem Rezept für Tandoori Chicken möchten wir Sie in die farbige Welt der indischen Küche entführen. E Guete!

Rezept: Tandoori Chicken


Zurück
Tandoori Masala für Tandoori Chicken

Wie aus 1001 Nacht

Wer die türkische, griechische oder arabische Küche mag, kennt und liebt den Duft und Geschmack des Kreuzkümmels. Die getrockneten Früchte des Doldenblütlers Cuminum cyminum sind immer auch ein Hauptbestandteil der Gewürzmischung Grama Masala aus Indien, die in unserem aktuellen Rezept eine wichtige Rolle spielt. Schon vor drei- bis viertausend Jahren wurde er in Syrien und dem alten Ägypten verwendet. Heute ist Kreuzkümmel auch in Brasilien und Mexiko aus den Kochtöpfen nicht mehr wegzudenken.

Mit dem herrlichen Garam Masala von Würzmeister wird das Bananen-Kokos-Curry ein Gedicht!

Viel Spass beim Nachkochen und e Guete!

Rezept: Bananen-Kokos-Curry


Zurück
Rezept Bananen Kokos Curry mit Garam Masala von Würzmeister

Chicorée, Orangen und Granatapfel

Das aktuelle Rezept aus der Küche der Würzmeister ist ein olfaktorisches Feuerwerk aus süssen, bitteren, salzigen und leicht scharfen Noten. Für die Schärfe sorgt der feine Kubebenpfeffer, dem eine leicht bittere Eukalyptusnote das typische Aroma verleiht. Kubeben sind die Früchte der Piper Cubeba, die schon in der Antike als Heilmittel zur Unterstützung bei Atembeschwerden genutzt wurden. Ihre wohltuende Wirkung wird auch heute noch in der Naturheilkunde geschätzt. In Kombination mit Salatkräutern, Chicorée, Orangen und Granatapfel wird aus dem Pfeffer ein ganz besonderer Gaumenschmaus. Viel Spass beim Ausprobieren und e Guete!

Rezept: Chicorée mit Orangen und Granatapfel


Zurück
Rezept Chicorée mit Orangen und Granatapfel

Poulet mit Orangen-Rosmarin Sauce

Wir lassen nicht locker und wollen Ihnen auch diesmal wieder eine Leckerei aus dem Hause Würzmeister vorstellen. Es ist eine Würzmischung die so einfach und trotzdem raffiniert ist, dass sie in jedes Gewürzregal gehört. Das Bio Rosmarin-Knoblauch Salz passt zu vielen Fleischgerichten und Gemüsen und eignet sich auch hervorragend für Kartoffelgerichte. Dabei möchten wir Ihnen aber ein bisschen mehr über den gesunden Knoblauch verraten und natürlich rundet wieder ein herrliches Rezept vom Blog der Würzmeister unser kulinarisches Thema ab. Diesmal gibt es Poulet mit Orangen-Rosmarin Sauce. Drucken Sie sich das Rezept doch gleich aus und kochen Sie es nach. Wir wünschen “e Guete”!

Rezept: Poulet mit Orangen-Rosmarin Sauce


Zurück

Tandoori Fishrub mit Zitronengras

Das Zitronengras ist mit den gelben Zitrusfrüchten nicht verwandt. Und dennoch erinnert sein Duft an die erfrischenden Früchte aus dem Süden. Für die menschliche Nase riecht es typisch zitronig, je nach Sorte mit einem Hauch Rosenduft. Die krautig wachsende Pflanze aus der Familie der Süssgräser wird heute nicht nur in der asiatischen Küche eingesetzt, sondern findet auch in Europa immer mehr Anhänger. Seine zahlreichen Inhaltsstoffe machen es auch in der Pflanzenmedizin zu einem wertvollen Rohstoff. Im Tandoori Fishrub von Würzmeister ist es ein wichtiger Bestandteil und veredelt so perfekt den Linsen-Strudel, das aktuelle Monatsrezept.
Wir wünschen E Guete!

Rezept: Linsen-Strudel


Zurück
Tandoori Fishrub von wuerzmeister.ch

Bio Orangenpfeffer mit Koriandersamen

In der asiatischen Küche wird oft das Kraut des Korianders verwendet. Koriandersamen ist dafür im Lebkuchengewürz, aber vor allem in den meisten Currymischungen beliebt. Zusammen mit den Orangenschalen, schwarzem Pfeffer, Zwiebeln und Thymian bilden die Koriandersamen die Zutaten für den Bio Orangenpfeffer aus dem Hause Würzmeister, der im aktuellen Rezept hervorragend mit dem Lammfilet harmoniert. Dazu passend gibt es ein herrliches Süsskartoffelpüree und im Originalrezept wird auch noch Spinat mit Granatapfelkernen kombiniert. Ein olfaktorisches Feuerwerk mit schönen und warmen Aromen!

Rezept: Lammfilet mit Süsskartoffelpüree


Zurück
Bio Orangenpfeffer mit Koriandersamen

Hot & Spicy

Auch in diesem Jahr möchten wir Sie einladen mit uns kulinarischen Welten zu entdecken. Nachdem wir uns im letzten Jahr den Kräutern gewidmet hatten, wenden wir uns nun den Gewürzen zu. Wir haben uns dafür zwei der kompetentesten und engagiertesten Gewürzspezialisten der Schweiz als Experten ins Boot geholt. Tania und Yves Woodhatch vonWürzmeister unterstützen uns mit Informationen zu den jeweiligen Gewürzen und von Ihnen und Ihren Kunden stammen auch die tollen Rezepte. Die Würzmeister sind bio-zertifiziert und ihre Gewürzmischungen sind eine kulinarische Offenbarung. Den bunten Gewürzreigen eröffnen wir mit Chili und einem wunderbaren Rezept dazu. Wir wünschen e Guete!

Rezept: Partyfilet mit Chili und Apfel


Zurück
Bio Chili Salz von Würzmeister